Bernsteinaugen

Veröffentlicht in: Farbteilchen | 0

 

Würdevoll wie ein Baum voller Eulen

Ist doch irgendwie immer noch was anderes, wenn man so ein Schnucki frei und mit eigenen Augen sieht! Diese Jungeule hat sich wohl beim ersten Flugversuch auf diesen Baum am Feldrand verirrt und wird jede Nacht von ihren Eltern gefüttert. Jedenfalls ist sie propper und aufmerksam, es geht ihr guhuhut. (Liebe Nachbarinnen haben sich rührend gekümmert und u.a. bei der Wildtierstation nachgefragt, ist also alles in trockenen Tüchern)

Jetzt sagen wir ihr jedenfalls immer alle auf der Hunderunde Hallo. Oder Huhu. Huhuuuu . . .

. . . und da die Realität nun mal schneller ist als ihr Abbild: inzwischen ist sie glücklich flügge und im Baum hausen nur noch Misteln!

 Schuhuuu . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.