BIG !

Veröffentlicht in: Bücher, Häkeln | 8

Es gibt neues von meiner Granny Square Garn Suche: Erstmal vielen Dank für all die Tipps und Hinweise und Mails zum Häkelgarn! Es ist alles irgendwie mit in die Waagschale geflossen. 
I’ve got news about my granny square yarn research: But first, thank you very much for all those hints and mails about your experiences and suggestions! Somehow they became all part of the decision.

Ich habe noch dies und das probiert, und schließlich hat mich dann die reine Merino überzeugt. Das Garn fühlt sich einfach gut an, und es fühlt sich auch nicht zu wollig an, so dass es ein schönes Ganzjahresgarn ist, sowohl zum Verarbeiten als auch später zum Einkuscheln. Waschbare Merino gibt es auch, je nach Ausrüstung, und auch wenn ich normalerweise nicht der größte Fan von filzfrei-Ausrüstungen bin, weiß die artige Hausfrau in mir das doch zu schätzen (hoppala, müsste ich doch eigentlich gerade Wäsche aufhängen . . .)
I tried this and that and finally chose a pure merino wool. The yarn is soft and nice and not to woolly, eather for working with and later for using it. A yarn for the whole year. It is washable, even if I am not the biggest fan of yarn that is prepared to be non-felting, but the well-behaved housewife in me appreciates this (oops, I’d rather hang out the laundry . . .)

Bei den ersten Häkelproben musste ich mich aber erstmal an die Elastizität des Garns gewöhnen. Ich hatte das Garn erst immer etwas zu straff gehalten, also mit zuviel Spannung gehäkelt. Es ist ja in sich ganz schön elastisch, was ja eine schöne Eigenschaft von guter Wolle ist. Nach den ersten paar gehäkelten Schälchen, die wegen zuviel Zug auf den nachgeführten Faden entstanden sind, hab ich den Faden loser gehalten und dann gings.
While starting with my new merino I had to become used to the resilience (?) of the material. I gave the yarn to much tension. It is quite bouncy, what is quite nice for a good woollen yarn. After the first crochet bowls I loosend the thread and it work really nice.

Ich bin jedenfalls jetzt bei bei der Cool Wool von Lana Grossa gelandet. Ausschlaggebend war, dass ich mich mal auf den Weg gemacht hab, in die Nachbarstadt ins gutsortierte Handarbeitsgeschäft. Es ist bei Materialauswahl eben doch von Vorteil, wenn man die weichen Wollbälle mal testweise fühlen kann, Farbtöne nebeneinander halten, Alternativen in Erwägung ziehen, an die man vorher nicht gedacht hat . . .
At last I chose Cool Wool of Lana Grossa, mostly because I went to a store to have a closer look and touch at the yarns. Feel the woollen balls, combine colors, find not expected alternitives . . .

Also zog es mich zum Lana Grossa Garn. Das gibt es auch in dicker. Aha. War mir relativ egal. Ich stöberte ein wenig, verglich Farben, stand zufällig wieder vor dem Regal mit dem dickeren Garn. Ach – das gibt es auch in dicker? In der gleichen Qualität? Es sollten ja eigentlich “normale” (was auch immer das ist) Granny Squares werden, mit geschätzter Nadelstärke 3 – 3,5. Aber wieso eigentlich nicht BIG? Ich hab dann mal testweise ein paar Knäuel eingepackt, wo ich doch eh einmal da war . . .
So I looked at the Lana Grossa yarn. It was told to be available in a stronger variation. Okay. I didn’t mind. I went on rummaging for the perfect yarn. Oh! – It is told to be available in a stronger size? Same quality? I always thought about granny squares crocheted in needle size maybe 3 – 3,5. But why not BIG? I bought some balls, just in case . . .

DAS ist ein Granny Square, oder? 16 cm im Quadrat! Und so hübsch!
Is this a Granny Square or what? 16 cm wide! And so nice!

Ach ja, das hab ich ja noch gar nicht erwähnt: Beim Stöbern nach etwas ganz anderem in einer anderen Nachbarstadt letzte Woche, hab ich dieses Buch entdeckt, es ist recht frisch auf dem Markt:
Forgot to mention: While rummaging for something totally different I discoverd this book, it is quite new:

Es sind wirklich nette Projekte darin, allein diese Schmuserolle auf dem Titelblatt ist doch schon ein must-have, oder? Und noch ein paar Häkelsquares mit dem von mir momentan bevorzugten “aus rund mach quadratisch” Muster, also Grannys mit rundem Zentrum. Dort fand ich auch das Muster mit der achtblättrigen Blume. Wie es dann so ist, musste ich wieder in die andere Stadt sausen, um Garn nachzukaufen. – Wem reicht schon die halbe Farbpalette, hehe . . .
It contains nice projects, alone for that cute neckroll on the cover, it’s a must-have, isn’t it? And it contains a few patterns of the kind: circular center, square shape, that I like a lot at the moment. I also discovered that eight petaled flower inside. So I had to rush to the yarn shop again –  how could only half of the color palette be enough, he-he . . .

Als Zugabe zu meiner prallgefüllten Einkaufstüte bekam ich ein Ich-spul-mich-auf-Knopfdruck-selber-auf-Maßband-Kästchen geschenkt, und da ich momentan in der Laune bin, alles zu behäkeln, verwandelte es sich in dieses flauschige Etwas:
In addition to my well stuffed shopping bag I got a I-roll-myself-up-when-button-is-pushed-measuring-tape-box, and because I am in the mood to crochet everything, it transformed into this fluffy something:

(Wie las ich: hinter jedem schönen blog steht ein ungefütterter Ehemann; oder so ähnlich. Oder auch: hinter jedem Häkelblog steht eine behäkelte Familie?)
(What did I read: behind every nice blog is an unfed husband; or something like that. Or maybe: Behind every crochet blog is a family that is crocheted around from head to toe?)

8 Antworten

  1. Katharina

    Liebe Hilde.
    Ich bin von deinem Maßband begeistert! Wie mach ich so eins?
    LG Katharina

  2. Susi

    Liebe Hilde,

    vielen Dank für den Tipp! Ein deutschsprachiges Granny-Squares-Buch kannte ich noch nicht, habe es gleich bestellt und heute war es schon in der Post, genial! Die Tassen-Mäntelchen sind der Brüller!
    Schön, deine ersten Varianten!
    Lasst uns das Haus einhäkeln…

  3. Martina

    Liebe Hilde,
    ja, wie das halt so läuft…von einem Städtchen ins andere, da noch ein schönes Lädchen und dort nocht etwas Neues, das frau anlacht, da sind wir doch irgendwie alle gleich. Schrecklich…dieses Häkelbuch besitze ich noch gar nicht, ob ich morgen mal ins Städtchen…denn deinen Häkeleien haftet irgendwie der Lockruf des “Will Habens” an *LOL*
    GlG, Martina

  4. Elfin

    Menno, Hilde,
    ich finde das wirklich soooo gemein, dass Du schon wieder so ein Leckerchen zeigst 😉
    Ich arbeite gerade fieberhaft die ALS-Blöcke nach, sooooviiiel Anderes war zu erledigen *schwitz*…..nee, nee, erst mal keine Grannys!
    (Obwohl ich die Merino auch habe……………..)
    ;-D

    Liebe Grüße,
    Elfin

  5. osnaloon

    Hallo Hilde,
    nach den Nadelkissen kriegst Du uns jetzt auch noch an die Wolle – na ja, auf jeden Fall besser als in die Wolle:))
    Weiterhin frohes Granny-Häkeln!
    Liebe Grüße Claudia

  6. Heike

    Hallo Hilde,
    toll sehen Deine Grannys aus. Bis jetzt habe ich ja widerstanden, aber nun muss ich wohl auch anfangen. Gibt es für die Grannys ein Anfänger – Buch?
    In meiner Jugendzeit habe ich ja schon eine Häkeldecke gemacht; aber nur die üblichen Quadrate, die wohl jeder kennt.
    Das Buch, das Du oben genannt hast, habe ich schon bestellt.
    Danke, dass Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt.
    Liebe Grüße von
    Heike

  7. Rita

    Hallo Hilde

    Ich wehre mich sehr, nicht noch Grannys anzufangen, die Wolle wäre ja schon da, und zwar in allen Farben….Aber eben…anderes hatte bis jetzt immer Priorität;)
    Die Merino kenne ich gut, ist superweich und ich hatte sie gerade auf der Nadel für Babymützchen, also genau richtig! Zum Häkeln müsste ich es erst mal ausprobieren!
    Das Massband-Schneggli finde ich ganz süss! Und der Spruch, könnte von mir sein*lach*!!
    Wünsch Dir eine gute Zeit und viel Spass beim Häkeln, Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.