Edelsteinsternstrahlen

Veröffentlicht in: Lieseln, Quilt | 4
material obsession 2, Sarah Fielke
Sarah Fielke, material obsession 2

Inspiriert durch ein Projekt von Sarah Fielke, Autorin der Bücher “material obsession” 1 + 2, hab ich diese “kite”-Form genäht. Kite wie Papierdrachen, ich weiß nicht, ob es einen Begriff für diese Form gibt.

Hilde Klatt, "Astralleibchen"

Die Schablonen hab ich mir aus 2″-Rauten zurechtgestutzt, meines Wissens gibt es sie nicht zu kaufen, aber sie wären es wert, ins Papierschablonensortiment aufgenommen zu werden. Drei Kites ergeben ein gleichseitiges Dreieck, die Dreiecke lassen sich dann wiederum kaleidoskopartig zu Sechsecken zusammensetzen. Die großen Sechsecken (jedes enthält einen großen Edelsteinstern) sind mit unglaublichen 8″-Dreiecken verbunden. 8″ sind ca. 20 cm, und eine große Freude, wenn kleine Mädels sie als Malbögen entdecken. Also hatte ich das Vergnügen, wenn schon unhandliche, dann immerhin mit Ponys verzierte Schablonen zu haben. Außerdem boten die endlich mal ausreichen Raum für meine spontanen Memos und Telefonnotizen (die auf einem 500-Teile-1″-Projekt schon mal zu größeren Suchaktionen führen).

Detail "Astralleibchen"

Das Nähen des Tops hat ca. drei Monate gedauert, dann schlummerte es seit der Vorweihnachtszeit, wartend auf Vlies und Quilten. Inzwischen hab ich mich für Bambusvlies entschieden, weil es so ein angenehmes Viskosematerial ist. Das Päckchen mit dem Vlies kam gestern an, also kann es weitergehen!

Für diesen Quilt will ich das Quilten mit Perlgarn Nr.8 ausprobieren, was auch bei “material obsession” verwendet wird. Erste kleine Tests mit dem Garn an anderer Stelle fielen schon sehr positiv aus. Beispielsweise hab ich die gelieselte Fläche damit auf den Randstreifen appliziert.

 Hier ahnt man die eigentliche Farbigkeit des Quilts, der Schnappschuss oben ist etwas zu warmtönig. Der Tigerkater sieht etwas zerknautscht aus, lässt aber ausrichten, dass er gerade von einem längeren Spaziergang nach Hause kam und hundemüde war. Er wollte sich nur in Ruhe irgendwo eindrehen. Wenn ein Quilt eine dicke Beule hat, liegt übrigens ein Kater drunter.

4 Antworten

  1. Susi

    Liebe Hilde,

    ein Traum, dein bald-Quilt!
    Wunderschöne Stoffe hast du ausgesucht, das macht direkt Lust aufs Nachahmen!

    Danke für die Inspiration, ich freue mich auf weitere Lieseleien,

    ganz liebe Grüße von
    Susi

  2. Saskia

    Hallo,
    wunderschön ist das Top geworden! Das Muster ist wirklich klasse und ja, diese Schablone ist es auf jeden Fall wert, als Papierschablone auf den Markt zu kommen.

  3. Elfin

    Wunderschön! Warmtönig finde ich auch gut! Freue mich jetzt schon drauf, den in Natura zu sehen :-))
    Viel Spaß beim Quilten!

    Liebe Elfengrüße!

    • ildicolor

      Wie das so ist mit elektronisch durch Leitungen geproppten Fotos und Monitoren und Farbdarstellung: jetzt erscheint mir der Quilt hinter der Katerlandschaft eher zu kühl und der Schnappschuss realistischer . . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.