Erdbeersorbet und Schokoeis

Veröffentlicht in: Nähen | 2

Es war einmal eine erdbeersorbetfarbene Leinensommerhose. Just als gestrenge Kleinkindmama mahnte “Pass auf, Kind, dass dir das Eis nicht aufs Hemd tropft”, fiel ein großer Schokoeisklecks aus Mamas Eistüte. Das war das Ende der Leinenhose.

Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber der rosa Stoff rund um den Klecks ist immer noch schön (Entweder habe ich scheint’s a) viel rosa Sachen, da ich später immer Rosa  recycle, oder b) bald keine rosa Sachen mehr).

Ich fand gestern dieses  nette Tutorial, schob Projekt 239 ein und nähte vier Körbchen. Da es Osterkörbchen werden, die später Alljahreskörbchen werden können, musste ich sie natürlich  je t z t  nähen. Die Seiten sind nicht gepatcht, sondern aus einem Stoff, der Boden ist besagtes Leinen.
(Die zu Ostern eingeladene Online-Oma sollte sich das Bild bitte erstmal nicht so genau ansehen.)

Und dann, weil’s so schön ist, mein neuer Schlüsselanhänger! Mein voriger ist zerkracht, und dann lief mir dieses Prachtstück über den Weg. Ich habe ihn bei My Home entdeckt. Wer mal in der Nähe von Westerkappeln ist, Perlen und Hübsches und Glänzendes liebt, sollte unbedingt mal vorbeischauen.

Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame sollte ich auch diesen Taschenanhänger zeigen. Da sie so wunderbar kleckerfrei Eis essen kann, erfülle ich den Wunsch doch prompt.

Und hier noch ein vorösterliches Suchbild: wooo hat sich das dicke Tigerei versteckt?!

Das ist natürlich eine Fotomontage und ein Aprilscherz. Der Schrank ist tiptop aufgeräumt und der Kater würde sich niemals in die Wäsche legen. April-April!

2 Antworten

  1. Anja

    Ich habe das dicke Tigerei gefunden! 😉
    Das sind wirklich ganz tolle Sachen, die Du machst!!!
    Liebe Grüße und frohe Ostern aus Hannover

  2. Karsten

    Die Körbchen sehen klasse aus, ich bin schon auf den Inhalt und natürlich mein Körbchen gespannt.

    PS: Aprilscherz ist der zweite Vorname des Katers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.