four pointed stars / vierspitzige Sterne

Veröffentlicht in: Lieseln, Nähen | 3

english version
Eine nette Kundin (Falls Sie hier reinschauen, liebe Grüße an Sie!) fragte neulich nach den passenden Schablonen für den vierspitzigen Stern und machte mich damit aufmerksam auf dieses schöne traditionelle Muster:

aus “Collecting Quilts” von C.G.Florence

Man braucht für die Basisvariante nur zwei Schablonenformen:
Rauten für den achtspitzigen Stern (eight-pointed diamond)
und eine Art von Drachenfigur, die es, soweit ich weiß, nicht als fertig zugeschnittene Schablone gibt. Man kann sie aber leicht aus den Rauten zuschneiden:

45° Raute, Drachenfigur oben = 90°

Ich hab dann den ein oder anderen Moment mit mir gerungen, ob ich jetzt four pointed stars nähe, also Projekt No. 17 395 starte, oder nicht. Um es kurz zu machen: Ich bin der Verlockung erlegen.

Es ist für mich das perfekte Resteverwertungsmuster. Eigentlich mag ich meine Reste sehr gerne, es besteht also gar keine Notwendigkeit, sie wegzuverwerten. Aber es ist eben auch so verlockend, etwas aus diesen schönen Stoffstückchen zu machen. Bei mir kommen alle Teile in eine Restekiste, die zu klein sind, um für meinen Stoffschrank zusammengefaltet zu werden, also alles von ca. Din A 4 – 5 abwärts. Und es wäre doch sooo schön, mal einen Restquilt zu nähen! Kaum fang ich mit diesem Vorsatz an, fallen mir beim Nähen des ersten Blockes ganz dringend 4 – 5 Stoffe aus meinem Stoffschrank ein, die jetzt unbedingt perfekt unumgänglich dazu passen und vorgeholt werden müssen. – Also wieder kein Restequilt sondern nur noch mehr Reste, und ich finde sie ja eigentlich so schön, so eine Schatzkiste, so ein farbfunkelnder Fundus . . . und das Spiel geht von vorne los.

DIESES Muster scheint jetzt der perfekte Reste- oder Scrapquilt-Kandidat für mich zu sein. Hier die Einzelteile:

der Anfang/ Einzelteile artig in Körbchen / Blockpäckchen

Und genau das richtige für eben mal zwischendurch, zum Mitnehmen zum Nähkränzchen, ohne großen Entwurf oder “Designwand”, einfach Block für Block. Ohne sie groß ausbreiten zu müssen, eben aus der Schachtel gekramt und weitergenäht. Schön!

Block-Puzzle

Ein Block besteht übrigens aus einem Stern und je einer Raute oben und unten. Diese Blöcke lassen sich dann nach Lust und Laune hin und her drehen und zusammenpuzzeln. Kantenlänge der Rauten = 2  1/2″.

Ein Verwandter von diesem Stern ist in Liesels Sechsecken-Technik zu finden:

aus "Liesels Sechsecken-Technik"

Diese Kaleidoskop-Diamant-Bälle haben mich auch schon immer sehr verlockt. Aber dafür bräuchte ich eben wieder eine große Pinnwand oder irgendwas zum Konzipieren der Farbverläufe und Kreise und zum Anlegen der weitläufigen Farbmischungen – ja, wirklich verlockend, aber dann ein vollwertiges Projekt (Nr. 17 000-wieviel?).

Die vierspitzigen Sterne aus Resten sind also eigentlich nur ein Naschi zwischendurch.

Ich habe die Farben grob sortiert: Für die Sterne eher warm mit einem hell-dunkel-Verlauf, für die Rauten rundherum eher kühl, auch in einem hell-dunkel-Verlauf, aber gegenläufig zu den Sternen. Soll heißen, helle Sterne auf dunkel und dunkle Sterne auf hell!

Farbmischung

Meine Vierergrüppchen spiegeln eine meiner Lieblingsfacetten von Patchwork: eine zusammengehörige Farbwirkung aus unterschiedlichen Flicken zusammengepuzzelt!

Englische Version überspringen / zu den Kommentaren

Four pointed stars

A friendly cusomer (if you drop in, kind regards to you!) asked lately for special paper pieces and called my attention for this beautiful traditional pattern:

from "Collecting Quilts" by C.G. Florence

You just need two shapes for the basic version:

eight-pointed diamonds
and a kind of kite, that is, as far as I know, not available for sale, but you can easily cut it from the diamonds:

8-pointed diamond / kite with 90° on top

I had a little struggle with myself, shall I sew it, shall I not…? Start project no. 17 395?  To make it short: I yielded the temptation.

For me it is perfect for scraps. I like my scraps a lot, there is no need to get rid of them. But it is also tempting to create something of this treasure. My scraps have a size maybe of Din A 4 – 5 or smaller. And it would be so nice to sew a scrapquilt just of that! Just starting such kind of project, at least four or five images of fabrics appear into my mind that will fit in perfectly, irresistable, I just have to go and fetch them of the cupboard…. – so it is no scrap quilt again, again even more scraps, and they are so nice, such a treasure …. and it starts again!

THIS pattern finally seems to be the perfect pattern for my scrap concept. Here some details:

the beginning / neatly stored pieces / prepared block parcels

 Just right for take with me to the quilting bee, no big design, no design wall, just block after block. No need to find a complete layout, just get the scraps out of the box and sew on. Great!

blocks

One block is by the way one star and two diamonds, one diamond each on top and bottom. So they can be turned round and assambled as the whim takes me. Length of edge is 2  1/2″ (diamond)

Here is some relative of the star in Liesels Hexagon-Technique:

from "Liesel's Hexagon-Technique"

This also tempted me for ages. But I would need a big layout to design the flow of colors etc – yes, very tempting, but a full-value project (No 17 000 – what-was-it?).

The four pointed star is just a little sweet in between.

I just arranged the colors into warm and cold, light and dark. There will be light warm stars on dark cool background and dark warm stars on cool light background.

color mix

The four points of each star mirrow one of my favorite aspects of patchwork: finding pieces that are similar but not identical to achieve a harmonic color mixture!

3 Antworten

  1. Ann Champion

    Such beautiful stars! I like that you can take the pieces with you and work where you want to..and decide how to set them together later. A perfect use for the small pieces of your favorite fabrics. 🙂

  2. renate gesse

    Liebe Hilde ,

    ich glaube , du hast mich schon verführt :o)))

    Wunderschön schauen deine Sterne aus , es ist auch das Mittelteil unseres spiderweb , den ich gerade nähe .

    Begeisterte Grüße
    Rena

  3. Liliane

    Hallo Hilde,

    Wie heisste es so schön : Führe mich nicht in versuchung!!!!!
    Muss ich nach Amerika nochmal genau studieren !!
    Sieht echt intresssant aus¨
    gruss Liliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.