Neujahrsputz in schönster Form

Veröffentlicht in: Nähen | 1

Bei einem kleinen Anfall, der den Gebrauch von Feudel und Reiniger sowie das Verrücken von Möbeln beinhaltete, fand ich ein herumliegendes Stück Stoff. Das ging ja gar nicht. Nee, was Unordnung. Also hab ich schnell eine Hose draus genäht. Platz für die Nähmaschine ist ja auch wieder, und im Spiegel kann man sich wieder betrachten ohne mit dem einen Bein in Weihnachtskartons und mit dem andern im Katzenkorb zu stehen.
While having a little fit of cleaning I found a piece of fabric lying around. No-go. So I sew a pair of trousers. This went fine because of the sewing machine having a nice place again, and one can see herself in the mirrow now again without standing with one foot in christmas boxes and with the other in the cat’s basket.

 

Beinkleid

 

Beim Kauf des Stoffs letzes Jahr (ein unwiderstehliches Restestück) lächelte die Verkäuferin meine Lütte wohlwollend an und fragte sie, was sie denn daraus genäht bekommt. Meine Lütte lächelte höflich zurück und verschwieg, dass sie vorher schon geklärt hatte, dass sie nichts aus dem Stoff haben möchte, besten Dank.
Glück für mich und meine textile Stapellaune 
Tunika über
Rock über
Hose über
Stulpen zu tragen.
While buying the fabric last year, the vender asked my little one kindly what she will get from this fabric. My little one smiled politely and didn’t say that she made clear before that she didn’t want to have anything from that fabric, thanx a lot.
Lucky me, as I love to layer
tunic skirt and
skirt and
trousers and
gauntlets or stockings.

Was für eine Belohnung fürs Aufräumen!

  1. Elfin

    Nee wat süß! Ich sehe das Beinkleid mi Wohlwollen 😉
    Passt TOTAL zu Dir 🙂

    Liebe Grüße von Elfin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.