Rosenholz und Rosenblatt

Veröffentlicht in: Lieseln, Tipps und Tricks fürs Lieseln | 0

Ich wollte immer schon mal Achtecke mit Quadraten dazwischen lieseln. Außerdem wollte ich immer schon mal was mit Rosenstoffen machen. Und außeraußerdem finde ich die Ketten des Ninepatchmusters so schön!
Da ich schon genug Projekte in Arbeit habe (wie man lesen kann), mixe ich einfach alle drei Zutaten zusammen und heraus kommt – tadaa! – dies:

Es sind immer 3 x 3 Achtecke mit vier pinkrosenblütenfarbenen Quadraten verbunden. Dadurch, dass die vier an der Seite sitzenden Quadrate die Farbe des angrenzenden großen Zwischenquadrats haben, wirkt es wie ein Ninepatch. Die Blöcke müssen also immer passend zu den angrenzenden Zwischenquadraten konzipiert werden, deshalb hab  ich den ganzen Salat auf Vlies gepinnt.

Dieses Vlies klemmt oben an Hosenkleiderbügeln, also diesen Bügeln, die zwei Wäscheklammern eingearbeitet haben. Da es Kleiderbügel sind, kann man sie superpraktisch an den Türrahmen/das Regal/den Schrank klinken und hat eine mobile, faltbare Designwand.

Momentan zieht es mich aber in jedem freien Minütchen an diese handlich kompakte Kleinigkeit. Ich verteile gerade Häppchen um meine neu erstandenen Teekannen. So ein Spaß! Wenn das Küchenbild fertig ist, gibt es mehr als dieses Häppchen vom Häppchen zum Augenschmausen. Diese Art, mit Stoffteilchen zu malen, ist einfach ein Vergnügen für mich. Ich hätte schon ein Dutzend weitere Ideen in dem Stil . . .   So ist das, wenn die Ideen schneller sprudeln, als die Hände hinterherkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.