rosige Aussichten I und II

Veröffentlicht in: Quilt | 0

Rosige Aussichten I:

Sehen wir uns am 17. oder 18. April im Tuchmachermuseum Bramsche? Üblicherweise ein Wochenende mit Sonnenscheingarantie, auf alle Fälle aber ein Treffpunkt für fröhliche Patcherinnen, Quilts, Lädchen,Wiedersehensfreude und viel Geschnatter.

Dieses Jahr werde ich mich als entspannte Besucherin amüsieren, wir haben keinen Stand dort.

Das sieht bei diesem Kracher dann wieder anders aus: Rosige Aussichten II:
Nadel und Faden 2010 in Osnabrück, 17. – 19.9.2010 !

Es gibt eine Benefizaktion, für die man jetzt schon aktiv werden kann: selber gestaltete Taschen können bis zum 31.5.2010 abgegeben oder zugeschickt werden, sie werden dann während der Messe zugunsten der Kindertafel Osnabrück verkauft. Hey, das ist die Gelegenheit für frühlingsleichtes Losschicken meines Beitrags (wieder eine gefüllte Papptasche weniger in der hier-sammelt-sich-alles-Ecke)

Unglaublicherweise wird uns im September der Sinn wieder nach Kürbissen stehen, doch, wirklich!

Nachdem ich gehört habe, dass die im Garten so dekorativen Kürbisse Starkzehrer sind (oder so ähnlich) und dem Boden eine Menge Nährstoffe entziehen, hab ich unsere Dekokürbisse von vor der Haustür im Herbst einfach lose in meinen Beeten verteilt, in der Hoffnung, das Prinzip einfach umzukehren. In der kurzen Schneepause fand ich ein schwarzgeflecktes Etwas in meinem Kräutergarten (ein Foto erspare ich euch) was offensichtlich ein heftig düngender Kürbis ist, der sich langsam ins Erdreich einarbeitet. Hoffentlich sprengt er bald die Narzissen aus dem Boden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.