Sturmspitze

Veröffentlicht in: Farbteilchen, Stricken | 3

spitze4

Das Wetter war gestern noch nicht vorbei. Während ich wartend im Auto saß, das Strickzeug zur Hand, tobte der Sturm um mich. Ich strickte Spitze. Der Regen ging in einen Wolkenbruch über. Es war laut. Ich strickte und der Hagel setzte ein. Es wurde lauter. Blitze zuckten um mich herum.

spitze3

Da saß ich nun, parkend, wartend und strickend in einer kleinen weißen Blechbüchse zwischen Häuserzeile und Feldrand, während mir alles durch den Kopf ging, was Techniker jemals über Gewitter erzählt haben. Es gibt ja keinen sichereren Ort als ein Auto, sagen sie. Gummireifen, Faradayscher Käfig und all das. Ich strickte was das Zeug hielt. So richtig Spaß kann das aber auch nicht machen, wenn der Blitz in den Faradayschen Käfig kracht – also wenn man drinsitzt, in dem Käfig.
Techniker …  Ich konzentrierte mich aufs Strickzeug (acht Maschen, Umschlag, zwei zusammen [Blitz] …) und drehte das Radio lauter. Ist ein eingeschaltetes Radio im Auto eine Einladung für einen Blitz? OMeinGott was bin ich ein feiger Angorahase! Man konnte eh nichts anderes hören als den Wolkenbruch, also schaltete ich alles aus und hielt mich am Strickzeug fest. Zwei Maschen, drei Umschläge, zwei Maschen, Umschlagzweizusammenzweistricken…

Aber irgendwann hat auch das tobendste Inferno ein Ende. Zwischen Unwettergrau und Sonnenuntergang sah ich noch einen Lichtstreif am Horizont bevor das Licht wieder weg war. Der Regen ließ nach, die Wartezeit war auch vorbei – zwanzig Zentimeter Strickspitze geschafft. Mit ein bisschen beschleunigender Hilfe von Zeus himself. Dankeschön!

spitze1

Nur noch eine kleine Lücke zu schließen.

spitze2

home sweet home

3 Antworten

  1. Angelika

    Du Ärmste ! Angst vor Gewitter ist mir zum Glück völlig fremd,aber als strickbeschleuniger ist sie scheinbar sehr effektiv 🙂
    Liebe Grüße
    Angelika

  2. Elfin

    Heijeijei! Ich war grad diiiiiiiirekt dabei, sehr toll erzählt :-))
    Deine Zeussturmspitze sieht wunderhübsch aus!
    Und die kleine Umgestaltung Deines Blogs habe ich auch gleich bemerkt 🙂

    Ganz liebe Grüße und ein schönes WE wünscht
    Elfin, die morgen wieder ins Kloster fährt zum Eigenregiewohlfühlwochenende mit 2 Freundinnen, herrlich!

  3. Rita

    Ooooh, was strickst Du denn da wieder SChönes!! Sieht schon wunderbar aus!!
    Gewitter haben doch auch immer was mystisches, ich mag sie ( in Grenzen) 😉
    Liebs Grüessli, Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.