hexie-granny-love

Veröffentlicht in: Häkeln | 19

Manchmal schreibt es sich wie von selbst. Tintenschnörkel fließen aufs Papier, man kommt gar nicht so schnell hinterher. Dann wieder knüllt man Blatt um Blatt zusammen, Ball für Ball, Papierknödel nach rechts, Papierknödel nach links, Papierknödel nach hinten. Kein Ansatz gelingt.

Zum Glück ist es mit Grannys häkeln ganz anders. Man häkelt einen, wie hübsch! Den nächsten, wie schön! Und noch einen, perfekt!

Aber die Wortschnipsel hier, die stammen von Papierknödeln.

Silk-Garden-Light-Noro-Yarn und Aya-Noro-Yarn sind sooo schön. Und recht wertvoll. Alles auf einmal zu kaufen ist nicht ganz so gut für das sparsame Gewissen, also habe ich Knäul für Knäul in Angeboten gesammelt. Aber was daraus machen?
[knüll]

Was ich schon immer mal häkeln wollte, sind Sechsecken. Grannys sind ja sowieso liebenswert und immer eine Freude im Häkelkorb. Also mal Sechsecken. Farbverlauf in Grannys wirkt ganz von alleine. Trotzdem habe ich die sechs Runden der Sechsecken (6 Runden? 6 Ecken? runde Ecken?) in zwei mal drei aufgeteilt, d.h. nach drei Runden ein anderes Knäul gewählt. Mal ist es offensichtlich, mal nicht.
[knüll]

Wieder einmal ein Projekt, bei dem das Fädenvernähen genauso lange gedauert hat wie das Häkeln an sich.
[knüll]

Vor unserem Sommerurlaub stand die wichtigste Frage: In meinen Koffer packe ich… welche Häkelei? Zum Glück war dieses Nebenbei-Hexies-Häkeln schon seit einer Weile im Korb und verdiente es, weitergemacht zu werden. Häkeln mit Alpenblick – grandios…
[knüll]

Irgendwann am Anfang, die Häkelnadel tanzte fröhlich, fragte ich mich, wie ich die Sechsecken anordnen würde. Als Rechteck? Oder vielleicht sternenförmig? (Von diesem Gedanken bin ich noch nicht ab, irgendwann häkel/stricke ich eine sternenförmige Kuscheldecke!) Es wurden mehr und mehr Hexies, einen Teil hatte ich schon mit grau-rosa Garn verbunden, da wollte ich sie rautenförmig anordnen. Sah aber garnicht aus…
[knüll-knüll-knüll]

… und irgendwann fügte sich dann alles wie von selbst: Ein Teil Hexies war schon zusammengehäkelt, ein Teil lose im Korb, und wie von Zauberhand passten Anzahl und Anordnung zusammen. Rund sollte sie sein, die Decke! (Mit einer leichten Tendenz zum Sechseckigen).

hex01 hex02 hex03 hex04 hex05 hex06 hex07 hex08 hex09 hex10 hex11

Happy, happy End: Die “Täler” um die Sechseckfläche füllte ich beim rund-und-rund-und-rundherum-häkeln mit höheren Maschen als die glatten Kanten. Stäbchen, halbe Stäbchen, feste Maschen… So wurden die tieferen Lücken geschlossen, die Kanten wurden immer glatter. Es war schon fast eine Decke!

Dann die Frage nach der Randlösung, und das ist der Clou: Die Herausforderung war, mit einem Farbverlaufsgarn einen Rand im Farbverlauf zu häkeln. Zehn Reihen rundherum ergeben aber eine gut durchmischte Farbfläche, keinen Verlauf. Also tat ich was ich am liebsten tue (u.a.) und tüftelte eine Lösung aus. Und da war sie, dass es zum Jubeln war! Ich häkelte eine kleine Reihe Luftmaschen vom Rand hoch, kehrte mit Grannyclustern zur Fläche zurück, drehte um, häkelte Grannycluster nach oben und zurück, eine Masche in den Sechseckenrand gefasst, wieder nach oben etc, während die Farbe sich geschmeidig und wunderschön wandelt und wechselt.

Ich mag diese Decke sooo!
LVE
Und besonders die Rüsche.
Sie hätte einen richtig guten Text verdient…

19 Antworten

  1. Rita

    Deine Decke ist sooo schön geworden und das Garn ist absolut traumhaft!! Der Rüschenrand ist eigentlich das Beste am Ganzen und gibt wirklich das gewisse Etwas;)!!
    Wünsche Euch ganz schöne Weihnachtstage und alles Liebe und Gute für das neue Jahr!!
    Weiterhin viel Freude mit Cafteln!
    Herzlich, Rita

  2. Lubna Bazzy

    Dear Hilde, I forgot to mention that I live in the United States …. will this be a problem? Thanks again! Take Care!

  3. Lubna Bazzy

    Dear Hilde, Good evening! I LOVE your blog and beautiful sewing! I would love to buy a copy of your english version hexagon technique book. Could you please help me with this?? How can I go about getting an english version? Please email me if you can, Thank You So Much!! lubna_2112@hotmail.com

    Lubna Bazzy

  4. Karin Fischer

    Die Decke ist einmalig schööön! Die Idee, den Rand auf diese Weise zu arbeiten ist genial. Glückwunsch zu diesem schönen Stück.
    Herzliche adventliche Grüße! Karin

  5. Elfin

    Ich bin entzückt, einfach nur entzückt!! ;-))

    Ein schönes Wochenende mit Kuscheldecke, heißem Tee und einem guten Buch…..und höre ich da nicht auch das Ofenfeuer knistern?……Entzückend!

    Liebste Elfengrüße!

  6. Renate

    Liebe Hilde,
    die Decke ist ein Traum! Wunderbare Farben und eine super Idee, Sechsecken zu häkeln. Und ich bin auch der Meinung, sie paßt zu dir.
    Liebe Grüße
    Renate

  7. Angelika

    Liebe Hilde,
    die Decke ist wunderschön geworden ! Den Rand habe ich zwar nicht verstanden, aber er sieht klasse aus 🙂
    Liebe Grüße
    Angelika

  8. Kerstin B.-D.

    Die ist wunderschön! Das kann man gar nicht beschreiben. Und wieder einmal (tatsächlich passiert es recht selten, auch wenn es tausend Projekte, Ideen und Projektideen in meinem Kopf gibt) habe ich eben beschlossen, dass ich genau diese Decke auch häkeln möchte. Vielen Dank für so viel Augenfutter. Bitte weiter so! Küßchen von der Ostsee!

  9. bärbel

    einfach nur whow!
    mehr kommentar für die tolle decke fällt mir nicht ein!
    ich hab ja aus kleinen häkelhexas eine tasche (fürs strickzeug) gemacht, aber diese großen faszinieren mich. da muss ich doch nochmal tüfteln…. frau hat ja soooo viele reste.
    danke für deine tollen ideen und dass du sie mit uns teilst!
    lg – bärbel

  10. Christa

    So eine schöne Decke!
    Neid, Neid, Neid!
    Die ist sooo toll! Form, Farbe, einfach alles!
    -Da ist ja dein Christkind schon früher gekommen!?-

    Frohes Fest! Christa

  11. Gabi

    Liebe Hilde,
    deine Decke ist der Hammer! Die Farbzusammenstellung ist wunderschön; hast du dir vorher einen Plan gemacht (gezeichnet)?
    Gratulation!
    Herzliche Grüße von einer begeisterten LieseleckenNähAnfängerin
    Gabi

  12. Annette

    Oooh wie wunderschön!!! Hilde, diese Decke sieht so aus, als hättest du schon 3 davon, also sie passt so haargenau zu dir, dass mir wirklich so ist, als hätte ich sie schon mal gesehen. Tolle Farben, so schön zusammengesetzt und der Abschluß, genial!!! Wie schwer ist sie??
    Freue mich darauf, sie mal live zu sehen und schicke bewundernde Grüße
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.